Download Ausbildung in der Medizinischen Informatik: Vorträge und by Rudolf Repges (auth.), P. L. Reichertz, P. Koeppe (eds.) PDF

By Rudolf Repges (auth.), P. L. Reichertz, P. Koeppe (eds.)

Show description

Read or Download Ausbildung in der Medizinischen Informatik: Vorträge und Diskussionen anläßlich einer Fachtagung des FA 14 der GI in Berlin am 3.–4. März 1982 PDF

Best german_6 books

Handbuch Medien- und Multimediamanagement

Das Medien- und Multimediamanagement ist durch eine erhebliche Dynamik und zunehmende Komplexität gekennzeichnet. Neue Leistungsangebote, effizientere Übertragungstechnologien, leistungsfähigere Endgeräte und veränderte Nachfragestrukturen beeinflussen neben den technischen, kulturellen, sozialen und regulativen insbesondere auch die wirtschaftlichen Strukturen.

Mechatronik: Grundlagen und Anwendungen technischer Systeme

Dieses Fachbuch beschreibt mit aussagekräftigen Abbildungen kurz und prägnant die Grundlagen und Anwendungen der Mechatronik: von der Makro- und Mikrotechnik bis hin zur Nanotechnik. Erstmalig wird durchgängig eine ganzheitlich-systemtechnische Behandlung mechatronischer Systeme vorgenommen. Ein Schwerpunkt liegt in der Darstellung von Praxisanwendungen wie z.

Extra info for Ausbildung in der Medizinischen Informatik: Vorträge und Diskussionen anläßlich einer Fachtagung des FA 14 der GI in Berlin am 3.–4. März 1982

Example text

7-9, 1975 (Kansai Institute of Information Systems, Tokyo: 1975), 197-205 5. L. Educational requirements to prepare for expanded usage of information and computer science in health. In: Weller, C. ): Computer applications in health care delivery, 7th Annual meeting of the Society for Advanced Medical Systems, Houston (New York: 1976), 113-120 6. L. Education. Computer Programs in Biomedicine 5 (1976) 206-214 7. L. Present status of education in medical informatics in the Federal Republic of Germany.

Die anderen Modelle erwiesen sich nur als bedingt lebensfahig resp. fUhrten zu Schwierigekeiten im Lehrangebot. Eine andere Erfahrung kontrastiert scharf mit den Beobachtungen in der Lehre der Humanmedizin. Bei einmal eingestellten Studentenzahlen am Anfang des Semesters werden in den einzelnen Vorlesungen Teilnahmefrequenzen von konstant fast 100% beobachtet. 4. STUDENTENZAHLEN MED. INFORMATIONSSYSTEME Die in den Grundvorlesungen und im Schwerpunkt 'Med. Informationssysterne' vom Institut fUr Medizinische Informatik der Med.

45 In diesen Fachern mussen mindestens jeweils Vorlesungen (ohne Praktika) im Umfang von 6 SWS, insgesamt jedoch mindestens 48 SWS nachgewiesen werden. Werden mindestens 12 SWS in einem der Facher 1. bis 5. oder auch 6. nachgewiesen, so wird hierfur im Diplom der Zusatz "Schwerpunkt in " oder "Anwendungsschwerpunkt in " verliehen. Offizielle Anwendungswahlfacher sind gegenwartig an der Technischen Hochschule Darmstadt: 1. Mechanik 2. Regelungstechnik 3. Nachrichtentechnik 4. Theoretische Physik 5.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 47 votes