Download Business Intelligence – Arbeits- und Übungsbuch. Glossar, by Hans-Georg Kemper PDF

By Hans-Georg Kemper

Das Arbeits- und Übungsbuch enterprise Intelligence ist ein eigenständiges Werk und stellt eine ideale Ergänzung zum Lehrbuch "Business Intelligence – Grundlagen und praktische Anwendungen" dar. Es deckt sämtliche Facetten des Bereiches „Business Intelligence“ ab. Wertvoll sind das Glossar, die praxisrelevanten Aufgabenstellungen und die detaillierten Lösungsskizzen. Das Buch ist sowohl für individuelles Lernen als auch für gruppenorientiertes Arbeiten in groups geeignet und bietet selbstverständlich auch Dozenten wertvolle Hilfestellungen bei der Vorbereitung und Durchführung von Präsentationen, Vorlesungen und Übungen.

Show description

Read or Download Business Intelligence – Arbeits- und Übungsbuch. Glossar, Aufgaben, Lösungsskizzen PDF

Similar business books

FranklinCovey Style Guide: For Business and Technical Communication (5th Edition)

FranklinCovey kind advisor: For company and Technical communique might help any author produce files that in attaining remarkable effects. Created through FranklinCovey, the world-renowned chief in supporting organisations increase person effectiveness, this version absolutely displays today’s on-line media and international company demanding situations.

If You're Not First, You're Last: Sales Strategies to Dominate Your Market and Beat Your Competition

In the course of monetary contractions, it turns into even more tough to promote your items, hold your patron base, and achieve marketplace percentage. blunders turn into extra high priced, and failure turns into a true threat for all those who find themselves unable to make the transition.
But think having the ability to promote your items whilst others can't, with the ability to take marketplace percentage from either your rivals, and realizing the proper formulation that may let you extend your revenues whereas others make excuses.

If You’re no longer First, You’re final is ready tips on how to promote your items and services—despite the economy—and offers the reader with how one can capitalize despite their product, provider, or suggestion. supply stocks his confirmed options that might let you not only proceed to promote, yet create new items, raise margins, achieve industry proportion and lots more and plenty extra. Key techniques in If You’re now not First, You’re final include:
• changing the Unsold to Sold
• the ability time table to maximise Sales
• Your Freedom monetary Plan
• The Unreasonable promoting perspective

Untapped Talent: Unleashing the Power of the Hidden Workforce

Untapped expertise may help executives and executives realize and increase the hidden strengths within the pros they lead and deal with. it is going to introduce those strengths in ways in which support them delight in the untapped value/resource during this hidden team. Managers will discover ways to realize and mine a few key, basic management features that each one companies desire this present day.

Doing Business 2011: Making a Difference for Entrepreneurs - Burundi 58331

8th in a chain of annual stories evaluating enterprise laws in 183 economies, Doing enterprise 2011 measures laws affecting 10 parts of daily enterprise task: beginning a enterprise, facing building allows, applying staff, registering estate, getting credits, preserving traders, paying taxes, buying and selling throughout borders, implementing contracts, and final a enterprise.

Additional info for Business Intelligence – Arbeits- und Übungsbuch. Glossar, Aufgaben, Lösungsskizzen

Example text

Werkzeuge wie SQL und MDX sind techniknahe Abfragesprachen, die aufgrund ihrer Komplexität nur von versierten Endbenutzer (Power Usern) oder IT-Mitarbeitern eingesetzt werden sollten. ‰ Mit freien Datenrecherchen können Benutzer durch ungeschickte Abfragen die Performance der dispositiven Datenhaltung elementar verschlechtern. Aufgabe B-4-5: OLAP Was wird unter den FASMI-Kriterien verstanden? 47 2 Übungsaufgaben Aufgabe B-4-6: Decision Support Systems (DSS) Erläutern Sie die Komponenten einer DSS-Architektur und erklären Sie, warum die meisten DSS heute mit Tabellenkalkulationsprogrammen umgesetzt werden.

Jedem Haus ist ein Hausmeister zugeordnet. Ein Hausmeister kann für mehrere Häuser zuständig sein. ƒ Jedes Büro wird von einem oder mehreren Mitarbeitern belegt. Ein Mitarbeiter kann im Laufe der Zeit das Büro wechseln. 3 Performanceoptimierte Datenmodellierung im relationalen Kontext ƒ Der Hausmeister ist selbst ein Mitarbeiter. ƒ Zu jeder Belegung werden diverse Kostenpositionen erfasst. Aufgabe V-3-3: Normalisierung für ein Fakturierungssystem Ein auf importierte Mobilgeräte spezialisierter Elektronikhändler verwaltet seine Verkäufe mit Hilfe einer selbst erstellten DesktopDatenbank.

X Der Einsatzort (Freitextfeld und Mussfeld). x Die betroffene Maschine (das System gibt die Liste aller zur Auswahl stehenden Maschinen vor, Mussfeld). x Die betroffene Komponente (Freitextfeld, Mussfeld). x Name und Adressdaten der Kontaktperson (optionale Freitextfelder, z. T. mit Syntaxprüfung). x Der Problemtyp (Auswahl aus einer Liste vorgegebener Problemkategorien; als Standardantwort ist "unspezifizierte technische Störung" ausgewählt, Mussfeld). x Problembeschreibung (optionales Freitextfeld, Mussfeld).

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 20 votes