Download Der Ansatz von Rückstellungen nach HGB und IFRS im by Marc Binger PDF

By Marc Binger

Die Bilanzierung von Rückstellungen hat sich, aufgrund der Unsicherheit der zugrunde liegenden Verpflichtungen und der damit einhergehenden Objektivierungsprobleme, als eines der in Schrifttum und Rechtsprechung meistdiskutierten Themen des Bilanzrechts erwiesen.

Marc Binger widmet sich der rechtsvergleichenden examine des Bilanzansatzes von Rückstellungen nach überkommenem Handelsrecht und IFRS. Zunächst stellt er als Fundament für die weitere Untersuchung die jeweiligen Zielsetzungen, konzeptionellen Grundlagen sowie Prinzipiengefüge der handelsrechtlichen Rechnungslegung und der Rechnungslegung nach IFRS einander gegenüber. Kernpunkt der Arbeit ist die vergleichende examine des Ansatzes von Rückstellungen nach HGB und IFRS bezüglich ihrer grundlegenden Gemeinsamkeiten sowie der im aspect verborgenen Unterschiede. Anschließend werden die Ansatzregelungen nach HGB und IFRS anhand der Kriterien Regelungsschärfe, Zweckadäquanz und steuerliche Eignung einer systematischen Beurteilung unterzogen. Zum Abschluss geht der Autor auf künftige Entwicklungen der Bilanzierung von Rückstellungen ein, womit er der jüngsten Diskussion über das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz sowie über die Neufassung von IAS 37 Rechnung trägt.

Show description

Read Online or Download Der Ansatz von Rückstellungen nach HGB und IFRS im Vergleich: Regelungsschärfe, Zweckadäquanz sowie Eignung für die Steuerbilanz PDF

Similar german_9 books

Massenmedien, Meinungsklima und Einstellung: Eine Untersuchung zur Theorie der Schweigespirale

Die Frage nach den Wirkungsmoglichkeiten der Massenmedien besitzt von jeher einen grossen Stellenwert in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Mas ssenkommunikationsmitteln. 1 "The complete learn of mass verbal exchange is predicated at the premise that there are results from the two media, ( . .. ).

Über Psychologie und Psychopathologie des Jugendlichen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Brücken in Wien: Ein Führer durch die Baugeschichte

Der Entwicklungsgrad einer Stadt kann sich in vielen Parametern wieder finden. Dabei kommt dem Brückenbau eine wesentliche Rolle zu. Planung der Wegeführung, Sicherheit für Nutzer und nicht zuletzt die Ästhetik sind Anzeichen für die urbane Qualität einer Stadt und untrennbar mit der Stadtgeschichte verbunden.

Extra info for Der Ansatz von Rückstellungen nach HGB und IFRS im Vergleich: Regelungsschärfe, Zweckadäquanz sowie Eignung für die Steuerbilanz

Example text

Euler, Roland: Das System der Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung, Stuttgart 1996, S. 238, These 5 und 6; Baetge, Jörg/Kirsch, Hans-Jürgen/Thiele, Stefan: Bilanzen, 9. , Düsseldorf 2007, S. 142; Moxter, Adolf: Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung – ein handelsrechtliches Faktum, von der Steuerrechtsprechung festgestellt, in: 75 Jahre Reichsfinanzhof – Bundesfinanzhof, Festschrift, hrsg. v. Präsidenten des Bundesfinanzhofs, Bonn 1993, S. N. Zu den Gründen, die den Gesetzgeber veranlasst haben, nicht alle bilanziellen Fragen und Details im Gesetz zu regeln vgl.

Vgl. B. Förschle, Gerhart: § 243 – Aufstellungsgrundsatz, in: Beck’scher Bilanzkommentar, hrsg. v. , 6. , München 2006, Rn 12 ff. Vgl. Schmalenbach, Eugen: Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung, in: ZfhF, 27 Jg. (1933), S. 225 ff. Becker, Enno: Grundfragen aus den neuen Steuergesetzen, 6. Jg. (1927), Sp. 962. Vgl. Döllerer, Georg: Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung, deren Entstehung und Ermittlung, in: BB, 14. Jg (1959), S. 1220. Vgl. Leffson, Ulrich: Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung, 7.

Insbesondere auch zur Umsetzung von Richtlinien des Europäischen Rates in deutsches Recht: Schneider, Hans: Gesetzgebung, 3. , Heidelberg 2002. Vgl. /Gassen, Joachim: Internationale Rechnungslegung, 6. , Stuttgart 2006, S. 35 ff. Vgl. Haller, Axel: Die Grundlagen der externen Rechnungslegung in den USA, 4. , Stuttgart 1994, S. 14 f. 13 Abschluss des so genannten „Standardisierungsvertrags“56 am 3. V. (DRSC) mit Sitz in Berlin ist – als privates Rechnungslegungsgremium offiziell anerkannt. Die Aufgaben des DSR sind in § 342 Abs.

Download PDF sample

Rated 4.24 of 5 – based on 31 votes