Download Der Ewige Kreislauf des Weltalls: Nach Vorlesungen über by Ludwig Zehnder PDF

By Ludwig Zehnder

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Der Ewige Kreislauf des Weltalls: Nach Vorlesungen über physikalische Weltanschauungen an der K. Technischen Hochschule Berlin PDF

Best german_11 books

Der Reichstag vor der improvisierten Revolution

Dieses Buch beruht auf Forschungsarbeiten, die ich im Politischen Seminar des Alfred-Weber- Instituts fur Sozial- und Staatswissen s. chaften der Universitat Heidelberg in den Jahren 1957 bis 1959 anstellte. Mein besonderer Dank gilt dem Leiter des Politischen Seminars, meinem Lehrer Professor Dr. Dolf Sternberger, dessen Anregungen und fordernde Kritik entscheidend zur Gestaltung der Untersuchung beitrug, ferner der Deutschen Forschungs gemeinschaft, die mir dunn e: eleven Stipendium meine wissenschaft liche Arbeit grosszugig ermoglichte.

Dynamische Wirtschaftsführung: Führungslehre für die Betriebspraxis

Die vorliegende Arbeit hat eine liingere Entwiddungsgesmimte. Beginnend mit der Gestaltung von Fiihrungs-und Rationalisierungskursen fiir Bauunter nehmer und Baufiihrungskriifte. wurde im Laufe der Zeit eine Fiihrungslehre entwid genereller Geltung zusammengestellt.

Parteien und Parteiensystem in Hessen: Vom Vier- zum Fünfparteiensystem?

Hessische Verhältnisse gibt es nicht nur in Hessen. Es gibt aber kein anderes Bundesland, in dem die Wahlergebnisse mit großer Regelmäßigkeit so knapp sind, dass letztlich kleinere Parteien den Ausschlag für die Regierungsbildung geben und die stärkste Partei in die competition muss. Hessen ist in vielerlei Hinsicht Vorreiter für Bundesentwicklungen gewesen.

Wie ist sozialwissenschaftliche Bildung möglich?: Gesellschaftliche Schlüsselprobleme als integrativer Gegenstand der ökonomischen und politischen Bildung

In der ökonomischen und politischen Bildung wird die Frage, ob und wie guy angesichts der (vermeintlichen und tatsächlichen) Differenzen zwischen den beiden fachwissenschaftlichen Disziplinen und Fachdidaktiken eine interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Bildung konzipieren kann, sehr kontrovers diskutiert.

Extra resources for Der Ewige Kreislauf des Weltalls: Nach Vorlesungen über physikalische Weltanschauungen an der K. Technischen Hochschule Berlin

Sample text

Nachdem sie schon als abgetan betrachtet werden muBte, erhielt doch der groHe Basler Mathematiker Bernoulli von der franzosischen Akademie noell einen Preis fur eine theoretische Arbeit, die zur Stutze dieser vVirbeltheorie dienen sollte. Descartes stellte sieh vor, die Sonne sei, wie jeder Fixstern, umgeben von einem unermeBlieh ausgedehnten feinen Fluidum, dem Astronomische Grund1agen. 41 Ather. Durch ihre Rotation drehe sie diesen Ather mit sich herum, so daB ein vollstandiger Wirbel entstehe.

Schwingt der unserer Erde nahe benachbarte Mars in einem Winkel von 40 bis 450 urn seine mittlere Lage, der am weitesten entfernte Neptun dagegen nur in einern solchen von 2°. Hiernach bestirnmte Kopernikus fUr die fUnf darnals bekannten Planeten ihre Abstande von der Sonne, 36 1. Sichere Ergebnisse. und er fand Werte, die zum Teil bis auf 1 %0 richtig sind, zum Teil aber noch bis zu etwa 13010 Fehler aufweisen, letzteres Hir den Merkur, den Kopernikus seIber nie gesehen haben so11. Au:f3erdem bestimmte Kopernikus die Exzentrizitaten der Planetenbahnen unter der ptolemaischen Voraussetzung, da:f3 es Hir die Planeten nur Kreisbahnen geben konne; er nahm namlich an, alle Planeten bewegen sich zwar in Kreisbahnen urn die Sonne, aber die Sonne stehe exzentrisch in diesen Bahnen.

Denn durch die Schaltjahre waren im Laufe der Jahrhunderte zu viele Schalttage eingeschoben worden. Deshalb fiihrte Papst Gregor XIII. durch eine Bulle eine weitere Kalenderreform ein: Die Hunderter- Jahre sollen keinen Schalttag bekommen, aber in allen durch vier teilbaren Hunderter -J ahren sollen Schalttage wieder bestehen bleiben. Zugleich wurde der in zwischen auf zehn Tage aufgelauferie Fehler auf einen Schlag korrigiert: Der Tag des 5. Oktober 1582 wurde als 15. Oktober bezeichnet. Weiterhin wurden also die Jahre 1600, 2000, 2400 usf.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 27 votes