Download Der Kapitalzins: Kritische Studien by Emil Sax PDF

By Emil Sax

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Der Kapitalzins: Kritische Studien PDF

Best german_11 books

Der Reichstag vor der improvisierten Revolution

Dieses Buch beruht auf Forschungsarbeiten, die ich im Politischen Seminar des Alfred-Weber- Instituts fur Sozial- und Staatswissen s. chaften der Universitat Heidelberg in den Jahren 1957 bis 1959 anstellte. Mein besonderer Dank gilt dem Leiter des Politischen Seminars, meinem Lehrer Professor Dr. Dolf Sternberger, dessen Anregungen und fordernde Kritik entscheidend zur Gestaltung der Untersuchung beitrug, ferner der Deutschen Forschungs gemeinschaft, die mir dunn e: eleven Stipendium meine wissenschaft liche Arbeit grosszugig ermoglichte.

Dynamische Wirtschaftsführung: Führungslehre für die Betriebspraxis

Die vorliegende Arbeit hat eine liingere Entwiddungsgesmimte. Beginnend mit der Gestaltung von Fiihrungs-und Rationalisierungskursen fiir Bauunter nehmer und Baufiihrungskriifte. wurde im Laufe der Zeit eine Fiihrungslehre entwid genereller Geltung zusammengestellt.

Parteien und Parteiensystem in Hessen: Vom Vier- zum Fünfparteiensystem?

Hessische Verhältnisse gibt es nicht nur in Hessen. Es gibt aber kein anderes Bundesland, in dem die Wahlergebnisse mit großer Regelmäßigkeit so knapp sind, dass letztlich kleinere Parteien den Ausschlag für die Regierungsbildung geben und die stärkste Partei in die competition muss. Hessen ist in vielerlei Hinsicht Vorreiter für Bundesentwicklungen gewesen.

Wie ist sozialwissenschaftliche Bildung möglich?: Gesellschaftliche Schlüsselprobleme als integrativer Gegenstand der ökonomischen und politischen Bildung

In der ökonomischen und politischen Bildung wird die Frage, ob und wie guy angesichts der (vermeintlichen und tatsächlichen) Differenzen zwischen den beiden fachwissenschaftlichen Disziplinen und Fachdidaktiken eine interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Bildung konzipieren kann, sehr kontrovers diskutiert.

Extra info for Der Kapitalzins: Kritische Studien

Sample text

Die gedachte Voraussetzung ist aber nichts anderes als die hedonistische Anschauung und diese wird von Böhm ausdrücklich abgelehnt. Eine andere verwirft er nicht, macht sie sich aber auch nicht zu eigen; das ist die "von so vielen namhaften Psychologen vertretene Lehre, daß alle Begehren notwendig aus Gefühlen entspringen müssen, wobei also die Gefühlsqualitäten Lust und Unlust zwar nicht teleologisch, wie der Hedonismus annimmt, wohl aber kausal bei jedem menschlichen Zweckbegehren im Spiele sein müßten".

Aber eine Schlußfolgerung ist mit unbedingter Sicherheit aus ihr zu ziehen, die den Gegenstand unserer Untersuchungen angeht. Wenn der Wert ein intellektuelles Urteil über die Bedeutung der Güter als Mittel zum Zwecke ist, so müssen wir folgern, daß der Mensch den Wert gegenwärtiger Güter und den Wert künftiger Güter, die unter gleichen Umständen gleichen künftigen Bedürfnissen dienen, gleich schätzt, da ja die Zweckbeziehung in beiden Fällen die nämliche ist. Diese Konsequenz erkennt Böhm auch in der Tat für seinen Wert an.

Die betreffenden Teilursachen ergänzen einander in ihrer Wirkung derart, daß auch in dieser Hinsicht wieder eine ganz allgemeine Erscheinung zu konstatieren sei. 1) Die Verschiedenheit des Wertes der Guteinheit bei Verschiedenheit des Verhältnisses von Bedarf und Deckung in verschiedenen Wirtschaftsperioden ist für die Produktion innerhalb einer Wirtschaft offenbar eine ganz gleichgültige Sache: eine Motivation geht von ihr nicht aus. Weun das Wirtschaftssubjekt sich vor Augen halt, daß bei künftig besserer Versorgung infolge einer reichlicheren Produktion der Wert der Guteinheit ein geringerer sein wird, als gegenwärtig bei einem geringeren Gütervorrate, so läßt es sich dadurch nicht abhalten, das Plus an Gütern zu produzieren; so wenig wie etwa ein größerer Wert der Guteinheit infolge eines geringeren Ertrages an Produkten die Motivation der Produktion abgab!

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 28 votes