Download Dynamik im IT-Markt: Unternehmenslebenszyklen im by Oliver Bergmann PDF

By Oliver Bergmann

Die Produktlebenszyklen im Computermarkt werden durch ständige Leistungssteigerung immer kürzer. Um am Markt bestehen zu können, müssen sich Unternehmen diesen Zyklen anpassen. Dadurch entstehen eigene Unternehmenslebenszyklen.

Am Beispiel des Halbleitermarktes analysiert Oliver Bergmann die Einflüsse von Dynamik, Technologieentwicklung und Innovation in Märkten. Im Rahmen eines Simulationsmodells wird die Markt- und Unternehmensentwicklung eines Technologiezyklus' abgebildet. Abschließend untersucht der Autor den Einfluss dynamischer Prozesse auf das strategische Verhalten und die organisatorische Anpassung der Unternehmen.

Show description

Read or Download Dynamik im IT-Markt: Unternehmenslebenszyklen im Halbleiter-Sektor PDF

Similar german_11 books

Der Reichstag vor der improvisierten Revolution

Dieses Buch beruht auf Forschungsarbeiten, die ich im Politischen Seminar des Alfred-Weber- Instituts fur Sozial- und Staatswissen s. chaften der Universitat Heidelberg in den Jahren 1957 bis 1959 anstellte. Mein besonderer Dank gilt dem Leiter des Politischen Seminars, meinem Lehrer Professor Dr. Dolf Sternberger, dessen Anregungen und fordernde Kritik entscheidend zur Gestaltung der Untersuchung beitrug, ferner der Deutschen Forschungs gemeinschaft, die mir dunn e: eleven Stipendium meine wissenschaft liche Arbeit grosszugig ermoglichte.

Dynamische Wirtschaftsführung: Führungslehre für die Betriebspraxis

Die vorliegende Arbeit hat eine liingere Entwiddungsgesmimte. Beginnend mit der Gestaltung von Fiihrungs-und Rationalisierungskursen fiir Bauunter nehmer und Baufiihrungskriifte. wurde im Laufe der Zeit eine Fiihrungslehre entwid genereller Geltung zusammengestellt.

Parteien und Parteiensystem in Hessen: Vom Vier- zum Fünfparteiensystem?

Hessische Verhältnisse gibt es nicht nur in Hessen. Es gibt aber kein anderes Bundesland, in dem die Wahlergebnisse mit großer Regelmäßigkeit so knapp sind, dass letztlich kleinere Parteien den Ausschlag für die Regierungsbildung geben und die stärkste Partei in die competition muss. Hessen ist in vielerlei Hinsicht Vorreiter für Bundesentwicklungen gewesen.

Wie ist sozialwissenschaftliche Bildung möglich?: Gesellschaftliche Schlüsselprobleme als integrativer Gegenstand der ökonomischen und politischen Bildung

In der ökonomischen und politischen Bildung wird die Frage, ob und wie guy angesichts der (vermeintlichen und tatsächlichen) Differenzen zwischen den beiden fachwissenschaftlichen Disziplinen und Fachdidaktiken eine interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Bildung konzipieren kann, sehr kontrovers diskutiert.

Extra info for Dynamik im IT-Markt: Unternehmenslebenszyklen im Halbleiter-Sektor

Example text

Während sich einerseits die Plattendicke von 10 flID auf 0,25 flID in 35 Jahren reduziert hat und damit die Herstellung wesentlich leistungsfähigerer Prozessoren und Speicherchips erlaubt, sind die Investitionskosten für die Produktion mit jeder Entwicklungsstufe dramatisch angestiegen. 2·5:Investitionen für eine Kapazität von 1000 Warerstarts pro Woche" Bei der Frage der Wettbewerbsposition und des Standortfaktors werden häufig Auswirkungen der relativen Kostenposition in den internationalen Vergleich gebracht und dabei die Wettbewerbsfähigkeit der Anbieter diskutiert.

Der Erfolg amerikanischer Unternehmen kann ebenso auf persönliche Kontakte, fruchtbare Diskussionen und auf die Mobilität von Fachkräften zurückgeführt werden. ) Dieses entwickelte sich insbesondere zum Vorteil für amerikanische Unternehmen, die sich in Silicon Valley ansiedelten, da hier ein Netzwerk von Computersystem-, Software-, Komponentenherstellern und auch Universitäten, wie beispielsweise Stanford, zu finden war. Diese Vorteile aus dem informellen Netzwerk brachten viele führende europäische und japanische Unternehmen dahin, ebenso Gesellschaften in dieser Region zu unterhalten, oft auch durch Aufkaufen von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Die unterschiedlichen Erkenntnisse aus verschiedenen Märkten können bereits zur ersten Hypothese über mögliche Expansionsstrategien genutzt werden. Die darauf folgende Entdeckungsphase stellt die kreativste und von der Organisation her chaotischste Phase dar. Aus den Ergebnissen der drei Quellen entstehen geschäftsfeldrelevante Ideen, die anschließend in der Definitionsphase zu Produkten, respektive Dienstleistungen konkretisiert werden, die auf ein Marktbedürfnis Bezug nehmen. Auf dieser Basis erfolgt eine erste grobe Wirtschaftlichkeitsabschätzung, die für die Weiterverfolgung des Projektes ausschlaggebend sein wird.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 21 votes