Download Prozesse Optimieren Mit RFID Und Auto-ID: Grundlagen, by Norbert Bartneck, Volker Klaas, Holger Schonherr PDF

By Norbert Bartneck, Volker Klaas, Holger Schonherr

Show description

Read or Download Prozesse Optimieren Mit RFID Und Auto-ID: Grundlagen, Problemlosung Und Anwendungsbeispiele (German Edition) PDF

Similar electronics: radio books

Mike Meyers' Comptia RFID+ Certification Passport

The number-one identify in CompTIA certification and the famous chief in RFID education group as much as arrange certification applicants for the hot RFID+ certification examination. Radio Frequency identity makes use of tags to shop and remotely retrieve facts. Mike Meyers' CompTIA RFID+ Certification Passport specializes in simply what certification applicants want to know to go the examination.

Post-Rapture Radio: Lost Writings from the Failed Revolution at the End of the Last Century

In Post-Rapture Radio , our devoted narrator unearths a mysterious field containing the sermons and magazine entries of a real, unvarnished American personality the Reverend Richard Lamblove. The little-known Lamblove–tried and failed–to revolutionize modern Christian tradition. As his magazine entries, cereal field scribblings, and random notes written on paper scraps demonstrate, Lamblove sees modern tradition as shallow, overly individualistic, and fed on with the type of prestige measured through funds, energy, and big name.

Extra info for Prozesse Optimieren Mit RFID Und Auto-ID: Grundlagen, Problemlosung Und Anwendungsbeispiele (German Edition)

Example text

Neben der Erkenntnis, dass eventuell das Markierungsverfahren für das Material nicht geeignet ist, können mit den zur Verfügung gestellten Werten auch die Einstellungen der Markiergeräte optimiert werden. Bei ausreichendem Verständnis für die Markiertechnologie lassen sich aus der Verschlechterung gewisser Parameter sogar notwendige Wartungsmaßnahmen für die Markiersysteme ableiten, z. B. ein erforderlicher Wechsel der Nadel eines Nadelmarkierers. 1 Komponenten eines Data-Matrix-Lesesystems Code-Lesesysteme umfassen die folgenden Komponenten: • Kameraeinheit, bestehend aus Objektiv, Sensor, Bildaufnehmereinheit • Beleuchtung • Recheneinheit, bestehend aus Prozessor und Kommunikationsschnittstellen • Gehäuse und physikalische Anschlusstechnik.

Omnidirektionale Erfassung nur durch aufwändige Zusatzmaßnahmen Neben den Entwicklungen im Bereich der Funktechnologie (RFID) wurde auch an optischen Codierungsverfahren weiter geforscht. Mit gestapelten Strichcodes wie PDF417 oder Codablock, aber noch effektiver mit zweidimensionalen digitalen Codes (auch: Matrix-Codes, 2D-Codes), konnten folgende Ziele erreicht werden: • Reduktion des Platzbedarfs 41 3 Optische Codes • Vereinfachung des omnidirektionalen Lesens • Toleranz bzgl. geringer Kontraste aufgrund digitaler Codierung (binärer Code) • Erhöhung des codierbaren Datenvolumens und • Erhöhung der Lesesicherheit durch leistungsfähige Fehlerkorrekturverfahren.

6 UID-Compliance-Verifikationsgeräte für Direktmarkierungen (rechts) und Label/Typenschilder (links) der Siemens AG entsprechen aktuellen Beleuchtungsanforderungen des MIL-Standards. (Foto: W. Geyer) Vial Reader In der Labortechnik müssen z. B. Fläschchen (engl. vial) und Ampullen mit eindeutigen Markierungen gekennzeichnet werden. Die Verwendung von Strichcodes ist zwar üblich, jedoch problematisch, da die Farbe des Hintergrundes der Strichcodes auf den durchsichtigen Fläschchen sicherzustellen ist und die gerundeten Formen nicht immer die richtige Orientierung für eine sichere Lesung haben.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 21 votes